13.01.2018  

Weihnachtsbäume abtransportiert


Was tun mit dem ausgedienten Tannengrün, nachdem die festliche Weihnachtszeit vergangen ist? Die Heiligenstädter Bürgerinnen und Bürger brauchen sich darüber seit nun schon 14 Jahren keine Gedanken mehr machen. Denn seitdem veranstaltet die Jugendfeuerwehr Heiligenstadt zusammen mit den Pfadfindern der Gemeinde St. Aegidien zu Beginn jeden Jahres ihre Weihnachtsbaumaktion. In mehreren Kleingruppen ziehen die Jungen und Mädchen dabei zusammen mit ihren Betreuern von Straße zu Straße und von Tür zu Tür. Mit zwei Lkw und einem Kleintransporter waren zudem acht Helfer aus der Einsatzabteilung unterwegs. Zusammen mit drei Kameraden und einem Lkw des Technischen Hilfswerks sammelten sie die Bäume ein und schafften sie auf das städtische Gelände in der Flinsberger Straße. Dort werden sie wieder am Ostersonntag Nahrung für das traditionelle Osterfeuer sein. Für diesen kostenfreien Abholservice waren die Heiligenstädter sehr dankbar und zeigten sich oft mit einer kleinen Spende erkenntlich. Der Erlös kommt wie immer der Jugendarbeit im kommenden Jahr zu Gute. Dazu zählt zum einen das Beschaffen von Equipment wie Feldbetten, Zelte, Spiele und Ausbildungsmaterialien. Aber auch die vielen Aktivitäten und Ausflüge können so zum Teil finanziert werden. Die insgesamt 45 Kinder, Jugendliche und Helfer der Feuerwehr waren bis in den frühen Nachmittag hinein unterwegs und sammelten in der Zeit mehrere hundert Bäume ein.