13.11.2017  

Einsatzkräfte absolvieren Grundausbildung mit Erfolg


  • v. l.: Lazkin Battal Ali, Justin Kühn, Niklas Jahns, Eric Henkel und Abdulrahman Alhomsi

Fünf Mitglieder der Feuerwehr Heiligenstadt schlossen gestern erfolgreich ihre Grundausbildung ab. Die 17- bis 29-Jährigen dürfen ab sofort in Begleitung erfahrener Kameraden zu Einsätzen ausrücken. Zuvor absolvierten sie einen 70-stündigen Lehrgang, bei dem sie die Grundlagen für den Einsatzdienst vermittelt bekamen. Dabei standen nicht nur Lösch- und Hilfeleistungseinsätze auf dem Ausbildungsplan. Brennen und Löschen, Erste Hilfe, Fahrzeug- und Gerätekunde, Schutzausrüstung und Unfallverhütung waren weitere Themen, mit denen sich die Teilnehmer auseinandersetzen mussten. In mehr als 50 Stunden gaben ihnen Ausbilder der Feuerwehr Heiligenstadt das notwendige Rüstzeug mit auf den Weg. An der seit Februar laufenden Grundausbildung nahmen auch Mitglieder der Feuerwehr Kalteneber teil.

Beim Abschlusslehrgang im Kreisfeuerwehrzentrum stellten sich die Anwärter aus Heiligenstadt am Wochenende verschiedenen Prüfungen, die sie allesamt bestanden. Drei der frisch ausgebildeten Einsatzkräfte wurden von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen. Die beiden anderen Kameraden stammen aus Syrien und fanden im vergangenen Jahr als Quereinsteiger den Weg zur Feuerwehr. Alle haben nun die Möglichkeit, weitere feuerwehrtechnische Qualifikationen zu erwerben. Beispielweise als Sprechfunker oder Atemschutzgeräteträger.