Feuerwehr am Sonntag zwei Mal gefordert

Datum: 04.09.2016
Alarmierung: 17:51 Uhr
Einsatzende: 19:04 Uhr
Einsatzort: Heiligenstadt - Geisleden
Fahrzeuge: RZ, 24
Sonstige Kräfte:
DRK-RD, Polizei
An zwei ihr gut bekannten Stellen war die Feuerwehr Heiligenstadt am Sonntagabend gefordert. Auf der Landesstraße zwischen Heiligenstadt und Geisleden waren gegen 17:45 Uhr in einer Kurve zwei Pkw kollidiert. Vier Personen erlitten dabei Verletzungen und wurden durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehrkräfte sicherten die Unfallstelle zunächst durch Vollsperrung gegen den fließenden Verkehr. Zwei Rettungsassistenten der Feuerwehr unterstützten die Versorgung der Verletzten. Unterdessen ließ der Einsatzleiter Bindemittel aufbringen, um die Ausbreitung ausgelaufener Betriebsflüssigkeiten zu verhindern. Weitere Kräfte stellten den Brandschutz sicher. Nach der Bergung der Unfallfahrzeuge konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle gegen 19 Uhr verlassen. Zu diesem Zeitpunkt setzte starker Regen, der zum wiederholten Male die Dingelstädter Straße im Bereich der Tankstelle überflutete. Auf dem Rückweg vom Einsatz bei dem Verkehrsunfall sicherten die Besatzungen von ELW 1 und HLF 20 die Gefahrenstelle. Die Einsatzkräfte reinigten zudem die Straßeneinläufe, um das Abfließen des Wassers zu beschleunigen. Nach kurzer Zeit war die Gefahr beseitigt und der Einsatz beendet.