Pkw brennt im Motorraum

Datum: 26.08.2016
Alarmierung: 16:29 Uhr
Einsatzende: 18:10 Uhr
Einsatzort: Heiligenstadt-Bernterode
Fahrzeuge: 11, 24, 44/1
Sonstige Kräfte:
Fw Kalteneber, Polizei
Mit der Meldung „brennender Pkw im Waldbereich“ wurden am Freitag um 16:29 Uhr die Feuerwehren Heiligenstadt und Kalteneber alarmiert. Nur drei Minuten nach Alarmierung rückten zwei Löschfahrzeuge der Feuerwehr Heiligenstadt aus und erreichten als erste die Brandstelle. Die Einsatzkräfte fanden das im Motorraum brennende Fahrzeug auf der Straße zwischen Heiligenstadt und Kalteneber vor. Mit Hilfe eines C-Rohrs ging der mit Atemschutz ausgerüstete Trupp gegen die Flammen vor. Dabei musste die Motorhaube mittels hydraulischem Spreizer geöffnet werden. Die Außentemperatur von über 30 °C sorgte für eine erhöhte körperliche Belastung der Einsatzkräfte. Insgesamt 600 Liter Wasser waren erforderlich, um das Feuer zu löschen. Eine unmittelbare Brandgefahr für den angrenzenden Wald bestand durch das rasche Eingreifen nicht. Während der Arbeiten richteten Polizei und Feuerwehr eine Vollsperrung ein. Mit Bindemittel verhinderten die Kameraden zudem die Ausbreitung des ausgelaufenen Motoröls. Die Fahrbahnreinigung übernahm im Anschluss ein hiermit beauftragtes Unternehmen. Vor Ort waren insgesamt 19 Feuerwehrleute, davon 12 aus Heiligenstadt. Der Einsatz endete um 18:10 Uhr.