Zimmerbrand rasch unter Kontrolle

Datum: 16.05.2016
Alarmierung: 00:26 Uhr
Einsatzende: 01:50 Uhr
Einsatzort: Bodenrode
Fahrzeuge: LZ1
Sonstige Kräfte:
Fw Beuren, Fw Bodenrode-Westhausen, Fw Wingerode, DRK-RD, Polizei
Mit der Durchsage „Gebäudebrand, Weimarskamp“ alarmierte die Zentrale Leitstelle in der Nacht zu Pfingstmontag die Feuerwehren Beuren, Bodenrode-Westhausen, Heiligenstadt und Wingerode. Kurz vor 0:30 Uhr hatte der Bewohner des betroffenen Hauses an der L 3080 nahe Bodenrode das Feuer bemerkt, einen Notruf abgesetzt und sich in Sicherheit gebracht. Da er den Rauchgasen ausgesetzt war, brachte ihn der Rettungsdienst ins Krankenhaus. Ein zweiter Rettungswagen stand zur Sicherstellung der medizinischen Versorgung an der Einsatzstelle bereit. Um das im ersten Obergeschoss ausgebrochene Feuer löschen zu lassen, ließ Einsatzleiter Enrico Müller einen Trupp unter Atemschutz in den Innenangriff gehen. Mit einem C-Rohr brachten die beiden Einsatzkräfte den Zimmerbrand rasch unter Kontrolle. Die mit zwei Löschfahrzeugen, dem Einsatzleitwagen und der Drehleiter zur Unterstützung geeilte Feuerwehr Heiligenstadt stellte den Sicherheitstrupp und weiteres Löschwasser bereit. Die vor dem Brandobjekt in Stellung gebrachte Drehleiter kam nicht zum Einsatz. Um 0:58 Uhr erfolgte die Meldung „Feuer aus“. Nachdem das Innere des Gebäudes mit einem Drucklüfter vom Rauch befreit worden war, nahm die Feuerwehr Schadstoffmessungen vor, welche keine bedenklichen Werte ergaben. Während des Einsatzes war die Landesstraße im Bereich Weimarskamp voll gesperrt. Vor Ort waren insgesamt 52 Feuerwehrkräfte, davon 14 aus Heiligenstadt.