Vier Einsätze am Donnerstag

Datum: 21.04.2016
Alarmierung: 17:52 Uhr
Einsatzende: 18:35 Uhr
Einsatzort: Kirschweg
Fahrzeuge: 24, 44/1
Sonstige Kräfte:
Polizei
Nachdem die vergangenen Tage aus Sicht der Feuerwehr Heiligenstadt relativ ruhig verliefen, war ihre Hilfe am Donnerstag gleich vier Mal gefordert. Kurz nach 1 Uhr mussten die Einsatzkräfte eine Wohnungstür in der Wolfstraße öffnen, um dem Rettungsdienst Zugang zu einem Patienten zu verschaffen. Am Vormittag ertönten die Melddeempfänger um 9:43 Uhr wegen eines Verkehrsunfalls am Richteberg. Zwei Pkw waren am Abzweig Liebermannstraße kollididert. Keiner der Fahrzeuginsassen erlitt dabei Verletzungen. Die Feuerwehr musste allerdings auslaufende Betriebsflüssigkeiten aufnehmen. Gegen 16:45 Uhr wurde der CBRN-Erkundungswagen aus Heiligenstadt zu einem vermuteten Gefahrstoffaustritt nach Worbis alarmiert. Nach Rückmeldung der örtlichen Feuerwehr konnten die Heiligenstädter den Einsatz jedoch abbrechen. Um 17:52 Uhr alarmierte die Zentrale Leitstelle die Feuerwehr Heiligenstadt erneut. Die Meldung lautete „unklare Rauchentwicklung im Kirschweg“. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um eine brennende Hecke handelt. Anwohner hatten zuvor bereits mit dem Löschen begonnen. Die Einsatzkräfte setzten die Brandbekämpfung mit einem C-Rohr fort und kontrollierten den Löscherfolg abschließend mittels Wärmebildkamera. Für die neun beteiligten Kameraden endete dieser Einsatz um 18:35 Uhr.