Außergewöhnlicher Einsatz im Kurpark

Feuerwehr pumpt große Menge Wasser aus Teich

Datum: 13.10.2015
Alarmierung: 08:10 Uhr
Einsatzende: 14:45 Uhr
Einsatzort: Heinrich-Heine-Park
Fahrzeuge: 44/2, 62
Sonstige Kräfte:
Ein außergewöhnlicher Einsatz führte die Feuerwehr Heiligenstadt am Dienstag in den Heinrich-Heine-Park. Keinen Brand und keine andere Gefahr galt es zu bekämpfen, sondern den städtischen Bauhof zu unterstützen. Das Wasser des Teiches musste wegen anstehender Reinigungsarbeiten abgepumpt werden. Sieben Kameraden fanden sich hierzu bereit und rückten um kurz nach 8 Uhr in den Kurpark aus. Mit zwei Tragkraftspritzen pumpten sie mehr als tausend Liter Wasser pro Minute  aus dem Teich. Fünf Stunden lang lief immer mindestens eine der beiden Pumpen. Nachdem der Wasserspiegel deutlich gesunken war, musste die Saugleitung durch weitere Schläuche verlängert werden. Um diese in einen tieferen Bereich zu bringen, begaben sich zwei Einsatzkräfte im Schlauchboot auf das Gewässer. Sorgen um die darin lebenden Fische muss sich unterdessen niemand machen. Damit die Tiere umquartiert werden können, beließ die Feuerwehr ausreichend Wasser im Teich. Bevor sich die Kameraden gegen 14 Uhr auf den Rückweg begaben, kamen sie beim Rückbau noch einmal ins Schwitzen – trotz einstelliger Temperaturen.