Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

Kollision zwischen zwei Pkw auf dem Ostzubringer

Datum: 01.08.2015
Alarmierung: 15:00 Uhr
Einsatzende: 16:00 Uhr
Einsatzort: Ostzubringer
Fahrzeuge: 44/1, 44/2
Sonstige Kräfte:
DRK-RD, Polizei
Zu einem Verkehrsunfall auf dem Ostzubringer mussten am Samstagnachmittag die Feuerwehr Heiligenstadt, die Polizei und der Rettungsdienst ausrücken. An der Einmündung zum Leineberg waren kurz vor 15 Uhr zwei Pkw zusammengestoßen. Drei Personen erlitten in Folge der Kollision Verletzungen. Die mit 14 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen ausgerückte Feuerwehr sicherte die Unfallstelle zunächst gegen den fließenden Verkehr. Ein Trupp betreute bis zum Eintreffen des zweiten Rettungswagens eine verletzte Person. Unterdessen brachten weitere Kameraden Bindemittel auf, um die Ausbreitung ausgelaufener Betriebsflüssigkeiten zu verhindern. Außerdem sicherte die Feuerwehr den Brandschutz und klemmte die Batterie eines Unfallwagens ab. Nachdem diese Maßnahmen abgeschlossen waren, wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Genau eine Stunde nach Alarmierung endete der Feuerwehreinsatz.