Drei Einsätze am Donnerstagabend

Personensuche, Türnotöffnung und Pkw-Brand auf der A 38

Datum: 25.06.2015
Alarmierung: 20:40 Uhr
Einsatzende: 22:45 Uhr
Einsatzort: BAB 38 --> Leipzig
Fahrzeuge: 24, 44/2
Sonstige Kräfte:
Polizei

Am Donnerstag musste die Feuerwehr Heiligenstadt zu drei Einsätzen ausrücken. Zunächst unterstützten die Einsatzkräfte gegen 18:45 Uhr eine Personensuche, die jedoch im weiteren Verlauf abgebrochen wurde. Noch während des laufenden Einsatzes mussten auf der Wache verbliebene Kameraden um 19:15 Uhr zu einer Türnotöffnung ausrücken. Um 20:40 Uhr ging erneut eine Alarmierung ein. „Pkw-Brand auf der A 38 zwischen Heiligenstadt und Leinefelde-Worbis“ lautete die Meldung der Leitstelle. Sofort brachen die Besatzungen des LF 16/12 und des TLF 24/50 eine gerade stattfindende Übung ab und erreichten so bereits nach 11 Minuten die Einsatzstelle bei Kilometer 30. Sie fanden auf dem Standstreifen einen im Motorraum brennenden Pkw vor. Die Insassen hatten sich zuvor bereits in Sicherheit gebracht. Die Lageerkundung ergab, dass auch Benzin ausgetreten und in Brand geraten ist. Ein Trupp unter Atemschutz löschte das Feuer mit Hilfe von Schaum. Parallel zur Brandbekämpfung sicherten weitere Kräfte die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr und sperrten hierfür den rechten Fahrstreifen. Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr entstand an dem Opel Astra Totalschaden. Vor Ort waren insgesamt 12 Feuerwehrleute mit zwei Fahrzeugen.