Pkw prallt gegen Wasserdurchlass

Feuerwehren Geisleden und Heiligenstadt gemeinsam im Einsatz

Datum: 11.06.2015
Alarmierung: 12:08 Uhr
Einsatzende: 13:45 Uhr
Einsatzort: Geisleden
Fahrzeuge: 44/1, 71
Sonstige Kräfte:
Fw Geisleden,
DRK-RD, Polizei
Auf der Straße zwischen Geisleden und Weimarskamp kam es am Donnerstag gegen 12 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Dabei war ein Pkw aus Richtung Geisleden kommend in den Straßengraben geraten, gegen einen Wasserdurchlass geprallt und auf der zugehörigen Überfahrt zum Stehen gekommen. Beide Fahrzeuginsassen erlitten in Folge des Aufpralls Verletzungen. Aus dem Unfallfahrzeug trat Motoröl aus. Um 12:08 Uhr alarmierte die Zentrale Leitstelle den Rettungsdienst und die Feuerwehr Heiligenstadt. Nachdem sich die Feuerwehr auf dem Weg zur Einsatzstelle begeben hatte, stellte sich heraus, dass sich der Unfall nicht zwischen Heiligenstadt und Geisleden, sondern zwischen Geisleden und Weimarskamp ereignet hatte. Umgehend wurde daher die Feuerwehr Geisleden nachgefordert. Vor Ort sicherten beide Wehren die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr. Während der bereits eingetroffene Rettungsdienst einen Verletzten versorgte, kümmerte sich ein Trupp um den zweiten, leicht verletzten Fahrzeuginsassen. Unterdessen sicherten weitere Einsatzkräfte den Brandschutz und klemmten die Fahrzeugbatterie ab. Das ausgelaufene Motoröl wurde mit Bindemittel aufgenommen. Für die 15 Feuerwehrleute aus Heiligenstadt und Geisleden endete der Einsatz um13:45 Uhr.