Kleintransporter überschlägt sich auf Autobahn

Pkw-Fahrer im Fahrzeug eingeschlossen und durch Feuerwehr befreit

Datum: 17.04.2015
Alarmierung: 03:44 Uhr
Einsatzende: 06:00 Uhr
Einsatzort: BAB 38 --> Leipzig
Fahrzeuge: 44/1, 71
Sonstige Kräfte:
DRK-RD, Polizei
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag alarmierte die Leitstelle Eichsfeld um 3.44 Uhr die Feuerwehr Heiligenstadt zusammen mit dem Rettungsdienst auf die Bundesautobahn 38. In Fahrtrichtung Leipzig kurz vor dem Rastplatz „Leinetal“ hatte sich ein Kleintransporter überschlagen und kam auf der Seite zum Liegen. Der Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeschlossen und konnte sich nicht aus eigener Kraft aus dem Pkw befreien. So sicherten die Einsatzkräfte zunächst den Kleintransporter mit Hilfe eines speziellen Stabilisierungssystems gegen das Wegrutschen, bevor sie sich mittels Steckleiterteilen einen Weg zu dem Fahrer schafften. Parallel dazu sperrten weitere Kräfte die Autobahn halbseitig ab und stellten den Brandschutz sicher. Nachdem herumliegende Trümmerteile beseitigt waren, übergab die Feuerwehr die Einsatzstelle an die Polizei und verließ die Unfallstelle.