Forstunfall im Stadtwald

Verletzten Arbeiter mit Schleifkorbtrage gerettet

Datum: 24.02.2015
Alarmierung: 14:44 Uhr
Einsatzende: 16:10 Uhr
Einsatzort: Heiligenstadt - Flinsberg
Fahrzeuge: RZ
Sonstige Kräfte:
DRK-RD, Polizei
Am Dienstagnachmittag ereignete sich im Heiligenstädter Stadtwald ein Forstunfall, bei dem eine Person verletzt wurde. An einem Hang im Bereich Düstertal sollte ein Arbeiter mit den Beinen unter einen Baumstamm geraten sein. Um 14.44 Uhr erreichte diese Einsatzmeldung die Feuerwehr Heiligenstadt, welche wenige Minuten später gemeinsam mit dem Rettungsdienst zur Einsatzstelle eilte. Aufgrund des mit Schnee und Schlamm bedeckten Waldweges konnten die Fahrzeuge nicht bis zum Ereignisort fahren. Rund 250 Meter mussten die Einsatzkräfte samt benötigter Ausrüstung zu Fuß zurücklegen. Bei Eintreffen von Feuerwehr und Rettungsdienst war der Betroffene nicht mehr unter dem Stamm eingeklemmt. Nach Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Verletzte in einer Schleifkorbtrage den Hang hinab und zum Rettungswagen transportiert. Im abschüssigen Gelände musste die Spezialtrage mit Feuerwehrleinen gesichert werden. Um 15.30 Uhr war die Rettung vor Ort abgeschlossen. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten in das Heiligenstädter Krankenhaus. Für die zwölf Feuerwehrleute unter Leitung von Heinz Anhalt endete der zweite Einsatz an diesem Tag um 16.10 Uhr.