Brennender Pkw am Marktplatz

Totalschaden aufgrund technischen Defekts

Datum: 21.02.2015
Alarmierung: 22:05 Uhr
Einsatzende: 22:54 Uhr
Einsatzort: Marktplatz
Fahrzeuge: 44/1
Sonstige Kräfte:
Polizei
Am Samstagabend ertönten um 22.05 Uhr die Meldeempfänger der Heiligenstädter Kameraden. Laut Durchsage sollte am Marktplatz ein Pkw in Brand stehen. Sechs Minuten später rückte das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug aus. Währenddessen versuchten Passanten bereits, den Entstehungsbrand mittels Pulverlöscher zu bekämpfen. Dies blieb jedoch erfolglos. Als die Feuerwehr um 22.15 Uhr vor Ort eintraf, stand der Motorraum in Vollbrand. Ausgerüstet mit Atemschutz und C-Rohr ging der Angriffstrupp zur Brandbekämpfung vor. Um an den Brandherd im Motorraum zu gelangen, musste die Motorhaube mit Hilfe des hydraulischen Spreizers geöffnet werden. Parallel dazu leuchteten weitere Kräfte die Einsatzstelle mittels Flutlichtstrahlern aus. Um 22.30 Uhr konnte Einsatzleiter Thomas Müller dann die Meldung „Feuer aus“ an die Leitstelle übermitteln und 20 Minuten später die Brandstelle an die Polizei übergeben. Auf dem Rückweg wurde die Feuerwehr Heiligenstadt erneut gefordert. Am Felgentor hatte eine Brandmeldeanlage ausgelöst. Dabei handelte es sich jedoch um einen Fehlalarm, sodass die Einsatzkräfte zeitnah wieder abrücken konnten.