Pkw kollidiert frontal mit Hausfassade

Datum: 13.01.2015
Alarmierung: 21:46 Uhr
Einsatzende: 23:15 Uhr
Einsatzort: Stubenstraße
Fahrzeuge: 44/1, 71
Sonstige Kräfte:
DRK-RD, Polizei
Um 21.46 Uhr alarmierte die Leitstelle Eichsfeld die Feuerwehr und den Rettungsdienst aus Heiligenstadt zu einem Verkehrsunfall in der Stubenstraße. Dort war ein Pkw aus Richtung Kupfergasse kommend frontal in eine Hausfassade gefahren. Beim Eintreffen des ersten Feuerwehrfahrzeuges war zunächst nur der Notarzt vor Ort. So unterstützte ein Trupp den behandelnden Arzt bei der Versorgung des Patienten. Da Verletzungen der Wirbelsäule nicht ausgeschlossen werden konnten, wurde der Fahrzeugführer mittels Spineboard immobilisiert. Parallel dazu leuchteten weitere Einsatzkräfte die Unfallstelle aus und sperrten diese gegen den Verkehr ab. Um die Fahrzeugbatterie abzuklemmen und somit den Brandschutz zu gewährleisten, öffnete die Feuerwehr die stark deformierte Motorhaube mittels hydraulischem Spreizer. Nachdem die ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten aufgenommen und die restlichen Aufräumarbeiten getan waren, konnten die neun Kräfte die Unfallstelle wieder verlassen und den Einsatz um 23.15 Uhr beenden.