Küchenbrand am Sonntagabend

- Toaster entzündet Holztisch -

Datum: 29.06.2014
Alarmierung: 21:25 Uhr
Einsatzende: 22:35 Uhr
Einsatzort: Mescheder Straße
Fahrzeuge: LZ1, 44/2
Sonstige Kräfte:
DRK-RD, Polizei

Nachdem die Kameraden der Feuerwehr Heiligenstadt im Laufe des Sonntages bereits fünf Einsätze abgearbeitet hatten, alarmierte die Leitstelle Eichsfeld um 21.25 Uhr erneut die Heiligenstädter Wehr. Grund  hierfür war ein gemeldeter Küchenbrand in der Mescheder Straße. Nach nur vier Minuten rückte das erste der fünf Einsatzfahrzeuge aus. Vor Ort konnte der Gruppenführer schnell die betroffene Wohnung ausfindig machen. Hinter einem Fenster im zweiten Obergeschoss hatte sich bereits dichter Rauch angesammelt. Umgehend ließ Einsatzleiter Heinz Anhalt den Angriffstrupp mittels Pressluftatmer und C-Rohr in die betroffene Etage vordringen. Da der Mieter zunächst nicht anzutreffen war, öffneten die Einsatzkräfte die Wohnungstür, sodass der Trupp weiter vorrücken konnte. Parallel dazu schafften zwei weitere Kameraden eine Abluftöffnung, indem sie über die Drehleiter die Fensterscheibe einschlugen. Ursache des Brandes war vermutlich ein technischer Defekt an einem Toaster, der auf einem Holztisch stand. Der Angriffstrupp löschte das Feuer ab und schaffte die glimmenden und heißen Gegenstände aus der Wohnung. So konnte nach 20 Minuten die Meldung „Feuer aus“ gegeben werden. Abschließend nahmen die Einsatzkräfte mithilfe eines Nasssaugers das Löschwasser auf und übergaben die Wohnung wieder an den Mieter, sodass um 22.35 Uhr für die 17 Heiligenstädter Kameraden der Einsatz beendet war.