Flammen schlagen aus Schornstein

- Feuerwehr und Schornsteinfeger im Einsatz -

Datum: 18.04.2014
Alarmierung: 15:51 Uhr
Einsatzende: 17:30 Uhr
Einsatzort: Marktplatz
Fahrzeuge: LZ1
Sonstige Kräfte:
Ein Schornsteinbrand am Marktplatz beschäftigte die Feuerwehr Heiligenstadt am Karfreitag gegen 16 Uhr. An der Einsatzstelle drang Rauch aus dem Dachgeschoss eines Wohnhauses und Flammen schlugen aus dem Schornstein. Bei Bränden dieser Art besteht die Gefahr, dass sich durch die Wärme Balken, Zwischendecken bzw. anderes am Schornstein gelagertes Material entzünden. Daher kontrollierte ein Trupp im Gebäude ständig die Bereiche entlang des Schornsteins. Hierbei kam auch die Wärmebildkamera zum Einsatz. Parallel durchgeführte Schadstoffmessungen ergaben keine erhöhten Werte, sodass auf den zunächst vorsorglich angelegten Atemschutz verzichtet werden konnte. Von der Drehleiter aus überprüfte ein weiterer Trupp das Dach im Außenbereich. Ein Kamerad der Feuerwehr Heiligenstadt, der gleichzeitig Schornsteinfegermeister ist, begutachtete das Innere des Schornsteins. Gemeinsam mit dem bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger entfernte er mit dem Essenkehrgerät den brennenden Glanzruß aus dem Schornstein. Dieser wurde im Freien mittels Kübelspritze abgelöscht. In einen brennenden Schornstein bringt die Feuerwehr niemals Wasser ein. Der schlagartig entstehende Wasserdampf und der damit verbundene Druckanstieg könnten den Schornstein stark beschädigen. Um 16.45 Uhr erfolgte die Meldung "Feuer aus!"