Dachstuhl brennt in voller Ausdehnung

- Überörtliche Hilfe bei Wohnhausbrand in Krombach -

Bilder
Video
Datum: 28.01.2014
Alarmierung: 22:22 Uhr
Einsatzende: 05:11 Uhr
Einsatzort: Krombach
Fahrzeuge: 11, 24, 33
Sonstige Kräfte:
Fw Ershausen, Krombach, Martinfeld, Uder, Wiesenfeld, GW-AS, KBI, DRK-RD, Polizei

In hellen Flammen stand am Dienstagabend der Dachstuhl eines Wohnhauses in Krombach. Um 22:22 Uhr forderte die Leitstelle die Unterstützung der Feuerwehr Heiligenstadt an, welche mit neun Kräften in der Südeichsfeld-Gemeinde zum Einsatz kam. Vor Ort galt es, ein Übergreifen des Feuers auf das Nachbarhaus sowie auf das angrenzende Wirtschaftsgebäude des Dreiseitenhofes zu verhindern. Hierzu ließ der Einsatzleiter vier C-Rohre im Außenangriff vornehmen, eines davon von der Drehleiter aus. Letztere wurde zunächst vor der Grundstückseinfahrt aufgestellt, um den Brand einzudämmen. Nachdem das Feuer um 23:30 Uhr unter Kontrolle war, setze die Feuerwehr die Drehleiter auf den Innenhof um, was aufgrund der schmalen Zufahrt Millimeterarbeit erforderte. Keine Probleme machte dagegen die Löschwasserversorgung, welche zunächst durch die Tanklöschfahrzeuge und später durch Hydranten sowie den örtlichen Löschteich sichergestellt werden konnte. Nach fünf Stunden war es den über 50 Feuerwehrleuten schließlich gelungen, das Feuer vollständig zu löschen. Insgesamt waren hierzu sieben Atemschutztrupps erforderlich. Eine Brandwache verblieb vor Ort. Die Bewohner des betroffenen Hauses blieben unverletzt, jedoch entstand in Folge des Brands hoher Sachschaden.