Kollision auf dem Ostzubringer

- Feuerwehr nach Unfall mit drei Verletzten im Einsatz -

Datum: 17.01.2014
Alarmierung: 07:17 Uhr
Einsatzende: 08:15 Uhr
Einsatzort: Ostzubringer
Fahrzeuge: RZ
Sonstige Kräfte:
DRK-RD, Polizei
Zu einem Verkehrsunfall mit drei Verletzten kam es am Freitagmorgen auf dem Heiligenstädter Ostzubringer. Nach ersten Erkenntnissen war ein Pkw beim Abbiegen auf den Leineberg mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidiert. Auf Nachforderung des zuerst eingetroffenen Rettungsdienstes alarmierte die Zentrale Leitstelle um 7:17 Uhr die Feuerwehr Heiligenstadt. Vor Ort ließ Einsatzleiter Heinz Anhalt die Unfallstelle zunächst ausleuchten und durch Vollsperrung gegen den fließenden Verkehr sichern. Außerdem galt es, die Ausbreitung von Betriebsstoffen zu verhindern. Hierzu wurden die auslaufenden Flüssigkeiten aufgefangen bzw. Bindemittel aufgebracht. Gleichzeitig sicherte die Feuerwehr den Brandschutz, unter anderem durch Abklemmen der Fahrzeugbatterien. Nach Eintreffen einer Spezialfirma übernahm diese die abschließende Fahrbahnreinigung. Um 8:15 Uhr war der Einsatz für die 11 Kräfte der Feuerwehr Heiligenstadt beendet.