Abendliche Kollision am Liesebühl

- Feuerwehr sichert Einsatzstelle und versorgt Verletzten -

Datum: 01.08.2013
Alarmierung: 21:39 Uhr
Einsatzende: 23:15 Uhr
Einsatzort: Liesebühl
Fahrzeuge: RZ
Sonstige Kräfte:
DRK-RD, Polizei
Am Heiligenstädter Liesebühl kam es am Donnerstagabend zu einem Verkehrsunfall. Dabei war nach ersten Erkenntnissen ein Pkw aus der Bahnhofstraße kommend mit einem anderen Pkw zusammengestoßen. Um 21:39 Uhr alarmierte die Zentrale Leitstelle den Rettungsdienst und die Feuerwehr Heiligenstadt zu dem Unfall mit zunächst unklarer Lage. Wegen des gerade zu Ende gegangenen Dienstabends der Einsatzabteilung rückten Einsatzleitwagen, Löschgruppenfahrzeug und Rüstwagen bereits drei Minuten nach Alarmierung aus. Dadurch waren die Feuerwehrleute die ersten  Einsatzkräfte vor Ort. Die Lageerkundung ergab, dass eine Person leicht verletzt ist und Betriebsflüssigkeiten ausgetreten waren. Umgehend sicherten die Trupps die Unfallstelle durch Vollsperrung gegen den fließenden Verkehr und versorgten den Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungswagens. Parallel hierzu leuchtete die Feuerwehr den Arbeitsbereich aus und nahm die ausgelaufenen Flüssigkeiten auf. Außerdem ließ der Einsatzleiter die Batterie eines Unfallwagens abklemmen. Nachdem die letzten Trümmerteile von der Fahrbahn beseitigt waren, verließen die Einsatzfahrzeuge gegen 23 Uhr den Unfallort.