Balkonbrand rasch unter Kontrolle

- Übergreifen auf Dachbereich durch Feuerwehr verhindert -

Datum: 02.06.2013
Alarmierung: 16:04 Uhr
Einsatzende: 17:25 Uhr
Einsatzort: Lindenallee
Fahrzeuge: LZ1, 45
Sonstige Kräfte:
Polizei
Am  Sonntagnachmittag erreichte die Leitstelle Eichsfeld die Meldung über einen Balkonbrand in der Lindenallee. Anwohner hatten den Rauch bemerkt und bereits versucht, das Feuer mit Hilfe eines Gartenschlauchs zu löschen. Um 16.04 Uhr ging bei der Feuerwehr Heiligenstadt daraufhin ein Alarm ein. Zu diesem Zeitpunkt befand sich gerade ein Löschfahrzeug im Stadtgebiet, sodass dieses bereits fünf Minuten später zur Stelle war. Weitere Fahrzeuge folgten. Da der Balkon nur über den Altstädter Kirchplatz zu erreichen war und die Drehleiter dort nicht in Stellung gebracht werden konnte, ging der Angriffstrupp über eine Steckleiter vor. Die mit Atemschutz ausgerüsteten Einsatzkräfte fanden brennende Möbel und Müllsäcke vor, welche sie mittels C-Rohr löschten. Ein Übergreifen auf den darüberliegenden Dachbereich konnte so verhindert werden. Um verbliebene Glutnester zu beseitigen, musste der Holzboden des Balkons mittels Motorkettensäge geöffnet werden. Um 17.10 Uhr konnte das letzte Einsatzfahrzeug die Einsatzstelle verlassen.