Pkw kommt an Steilhang zum Liegen

- Feuerwehr sichert Fahrzeug und unterstützt Bergung -

Datum: 15.03.2013
Alarmierung: 22:01 Uhr
Einsatzende: 23:45 Uhr
Einsatzort: Steingraben
Fahrzeuge: RZ, 19/2
Sonstige Kräfte:
Polizei
Am Freitagabend ging bei der Zentralen Leitstelle ein Notruf wegen eines verunfallten Pkw am Steingraben ein. Der Anrufer schilderte, dass der Wagen auf dem Dach an einem Steilhang liege und keine Personen zu sehen seien. Daraufhin alarmierte die Leitstelle um 22.01 Uhr die Feuerwehr Heiligenstadt zur eventuellen Personensuche. Wenige Minuten später rückte der Rüstzug unter Leitung von Zugführer Alexander Beck aus. An der Einsatzstelle war die Polizei bereits vor Ort. Zwischenzeitlich hatte sich auch die Fahrerin, welche unverletzt blieb, eingefunden. Sie war zuvor mit ihrem Pkw an einer Grundstückszufahrt ins Rutschen geraten und von der Fahrbahn abgekommen. Dabei hatte sich der Wagen überschlagen. Die Einsatzkräfte sperrten zuerst die unterhalb des Hangs verlaufende Straße und leuchteten die Einsatzstelle aus. Die Besatzung des Rüstwagens sicherte unterdessen den Pkw mittels Handgreifzug gegen Abrutschen. Anschließend konnte der Angriffstrupp die Zündung des Fahrzeugs abstellen und Wertsachen aus dem Auto bergen. Aufgrund der schwierigen Lage wurde entschieden, die Bergung am nächsten Morgen durchzuführen. Am Samstag gegen 8 Uhr unterstützte die Feuerwehr das Bergungsunternehmen. Dazu musste die Besatzung der Drehleiter mehrere große Äste mit der Kettensäge entfernen. Anschließend konnte ein auf 60 Meter ausgefahrener Autokran das Unfallfahrzeug bergen.