Pkw-Brand auf der Autobahn 38

- Brand im Motorraum rasch unter Kontrolle -

Bilder
Video
Datum: 01.02.2013
Alarmierung: 20:44 Uhr
Einsatzende: 23:00 Uhr
Einsatzort: BAB 38 --> Leipzig
Fahrzeuge: RZ, 24
Sonstige Kräfte:
Polizei

Die Jahreshauptversammlung am Freitag war gerade beendet, als um 20.44 Uhr ein Alarm bei der Feuerwehr Heiligenstadt einging. Durch diesen Umstand waren die ersten Fahrzeuge bereits zwei Minuten später auf dem Weg zur Einsatzstelle auf der Autobahn 38 in Richtung Leipzig. Bei Kilometer 30,0 fand die Feuerwehr einen Pkw auf dem Standstreifen vor, der im Motorraum brannte. Die Fahrerin hatte den Wagen bereits verlassen und war unverletzt. Einsatzleiter Heinz Anhalt ließ zunächst die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr sichern. Parallel hierzu löschten zwei Feuerwehrleute das Feuer unter Atemschutz mit Hilfe der Schnellangriffseinrichtung. Unterdessen sorgten weitere Kräfte durch Aufstellen von Flutlichtstrahlern für die Ausleuchtung des Arbeitsbereiches. Aus dem Pkw austretendes Motoröl musste aufgefangen bzw. mit Bindemittel aufgenommen werden. Außerdem klemmte die Feuerwehr die Fahrzeugbatterie ab. Nachdem der Pkw durch ein Abschleppunternehmen geborgen war,  verließ die Feuerwehr die Einsatzstelle gegen 22.30 Uhr. Im Einsatz waren 17 Mitglieder der Feuerwehr Heiligenstadt mit insgesamt vier Fahrzeugen.