Flammen schlagen aus Dachstuhl

- Feuerwehr Heiligenstadt zur überörtlichen Hilfe bei Großbrand -

Datum: 27.10.2012
Alarmierung: 21:31 Uhr
Einsatzende: 01:00 Uhr
Einsatzort: Hohengandern
Fahrzeuge: 11, 24, 33
Sonstige Kräfte:
Fw Arenshausen,
Fw Hohengandern,
Fw Uder,
DRK-RD, Polizei
Am Samstagabend ging bei der Zentralen Leitstelle gegen 21.20 Uhr die Meldung über einen Wohnhausbrand in Hohengandern ein. Die alarmierten Feuerwehren trafen an der Einsatzstelle in der Gerbershäuser Straße auf einen in Vollbrand stehenden Dachstuhl eines Wirtschaftsgebäudes. Ein Übergreifen der Flammen auf das zugehörige Wohnhaus in unmittelbarer Nähe galt es zu verhindern. Die ersten Kräfte nahmen mehrere C-Rohre zur Brandbekämpfung vor und forderten umgehend Unterstützung an. Um 21.31 Uhr ging daraufhin ein Alarm bei den Feuerwehren Uder und Heiligenstadt ein. Letztere rückte mit Drehleiter, Tanklöschfahrzeug sowie Einsatzleitwagen und insgesamt acht Kameraden zur überörtlichen Hilfe aus. Vor Ort ließ Einsatzleiter Bernd Hollenbach die Drehleiter vor dem Brandobjekt in Stellung bringen. Den eingesetzten Atemschutzgeräteträgern der Feuerwehr Heiligenstadt gelang es, das Feuer vom Korb der Drehleiter aus unter Kontrolle zu bringen. Hierzu mussten die Feuerwehrleute unter anderem Dachziegeln mit Hilfe eines Einreißhakens entfernen. Weitere Trupps unter Atemschutz drangen ins Innere des Gebäudes vor, um verbliebene Glutnester zu löschen. Gegen 23.40 Uhr erfolgte die Meldung "Feuer aus". Eine Brandwache wurde durch die örtlich zuständige Feuerwehr Hohengandern gestellt.