Feuer in leerstehendem Gebäude

- Brandstiftung wahrscheinlich -

Datum: 04.08.2012
Alarmierung: 19:50 Uhr
Einsatzende: 21:15 Uhr
Einsatzort: Göttinger Straße
Fahrzeuge: LZ1, 23
Sonstige Kräfte:
Fw Günterode,
Fw Kalteneber,
Fw Uder, Polizei
Ein Passant setzte am Samstagabend einen Notruf ab, nachdem er bemerkt hatte, dass Rauch aus einem leerstehenden Haus in der Göttinger Straße dringt. Mit dem Stichwort "Gebäudebrand" alarmierte die Zentrale Leitstelle um 19.50 Uhr die Feuerwehr Heiligenstadt, welche daraufhin mit 16 Einsatzkräften ausrückte. Unterstützung erhielten die Heiligenstädter aus den Ortsteilen Günterode und Kalteneber sowie durch die Feuerwehr Uder. Bei Eintreffen der Einsatzfahrzeuge bestätigte sich die erste Meldung. Umgehend erkundete ein Trupp von der Drehleiter aus das Dach- sowie das Obergeschoss des Hauses. Unterdessen bauten die übrigen Einsatzkräfte die Wasserversorgung aus dem Hydrantennetz auf. Im weiteren Verlauf gingen zwei Feuerwehrleute unter Atemschutz in das Gebäude vor. Sie konnten den Brand im ersten Obergeschoss lokalisieren und mittels C-Rohr löschen. Um 20.30 Uhr erfolgte die Meldung „Feuer aus“. Mit Hilfe eines Überdrucklüfters befreite die Feuerwehr das Gebäude anschließend vom Brandrauch. Eine durchgeführte Schadstoffmessung ergab keine bedenklichen Werte. Nach abschließender Kontrolle verließen die letzten Fahrzeuge gegen 21 Uhr die Einsatzstelle. Als Ursache für das Feuer scheint Brandstiftung wahrscheinlich.