Vier Verletzte nach Verkehrsunfall

- Zwei Fahrzeugen kollidieren im Kreuzungsbereich -

Datum: 28.03.2012
Alarmierung: 17:14 Uhr
Einsatzende: 18:00 Uhr
Einsatzort: Heiligenstadt - Beuren
Fahrzeuge: RZ, 67
Sonstige Kräfte:
Fw Bodenrode,
Fw Westhausen,
DRK-RD, Polizei,
RTH Christoph 37
Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwoch kurz nach 17 Uhr auf der L 3080 zwischen Heiligenstadt und Beuren. Auf Höhe Weimarskamp waren dabei zwei Pkw zusammengestoßen. Vier Personen erlitten in Folge der Kollision Verletzungen. Mit dem Stichwort „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ alarmierte die Zentrale Leitstelle um 17.14 Uhr die Feuerwehr Heiligenstadt. Der daraufhin ausgerückte Rüstzug traf  nach dem Rettungsdienst als erster an der Einsatzstelle ein. Vor Ort stellte sich heraus, dass kein Fahrzeuginsasse mehr eingeklemmt ist. Da die Polizei zu diesem Zeitpunkt noch nicht eingetroffen war, übernahm die Feuerwehr die Sicherung gegen den fließenden Verkehr. Hierzu musste die Kreuzung voll gesperrt werden. Außerdem stellten die Feuerwehrkräfte den Brandschutz sicher und klemmten die Batterien der Unfallfahrzeuge ab. Nach Ankunft der zuständigen Feuerwehren der Gemeinde Bodenrode-Westhausen konnte die Feuerwehr Heiligenstadt die Unfallstelle verlassen. Um 18 Uhr war der Einsatz  für die 16 Kräfte der Stützpunktfeuerwehr beendet.