Flammen schlagen aus Pkw

- Feuerwehr löscht brennendes Fahrzeug -

Datum: 16.03.2012
Alarmierung: 22:34 Uhr
Einsatzende: 00:15 Uhr
Einsatzort: Heiligenstadt - Geisleden
Fahrzeuge: 23, 24, 44
Sonstige Kräfte:
Polizei

Ein brennender Pkw rief am Freitagabend die Heiligenstädter Feuerwehr auf den Plan. Der Alarm erreichte die Einsatzkräfte um 22.34 Uhr. Fünf Minuten später machte sich das erste Fahrzeug auf den Weg zur Einsatzstelle zwischen Heiligenstadt und Geisleden. Dort fanden die Feuerwehrleute ein in Vollbrand stehendes Fahrzeug vor. Der Fahrer hatte den Pkw zuvor verlassen und blieb unverletzt. Ein Trupp unter Atemschutz übernahm die Brandbekämpfung mit Hilfe der Schnellangriffseinrichtung. Zwischenzeitlich waren auch die beiden anderen wasserführenden Fahrzeug der Wehr eingetroffen, sodass die Löschwasserversorgung sichergestellt war. Um ein sicheres Arbeiten zu gewährleisten, ließ der Einsatzleiter die Straße voll sperren und den Arbeitsbereich ausleuchten. Nachdem das Feuer bereits unter Kontrolle war, öffnete die Feuerwehr den Motorraum mit Hilfe der hydraulischen Rettungsschere, um die restlichen Flammen löschen zu können. Um 23.05 Uhr erfolgte die Meldung "Feuer aus!" Eine Stunde später war der Einsatz für die 14 Kräfte der Feuerwehr Heiligenstadt beendet.