Brennender Radlader in Günterode

- Feuerwehr hat Fahrzeugbrand rasch unter Kontrolle -

Bilder
Video
Datum: 18.01.2012
Alarmierung: 10:15 Uhr
Einsatzende: 12:30 Uhr
Einsatzort: Günterode
Fahrzeuge: 11, 24, 44, 67
Sonstige Kräfte:
Fw Günterode, Polizei
Zu einem brennenden Fahrzeug rückte die Feuerwehr Heiligenstadt am Mittwochvormittag aus. Im Ortsteil Günterode war ein Radlader auf dem Gelände der Agrargenossenschaft in Brand geraten. Gegen 10.15 Uhr erreichte der Alarm die Feuerwehren Günterode und Heiligenstadt. Als erste traf die Ortsteilfeuerwehr an der Einsatzstelle ein und brachte das Feuer mittels Mittelschaumpistole unter Kontrolle. Wenige Minuten später war das Tanklöschfahrzeug (TLF 24/50) aus Heiligenstadt vor Ort. Dessen Trupp übernahm daraufhin unter Atemschutz die Brandbekämpfung. Bereits um 10.35 Uhr konnte „Feuer aus“ gemeldet werden. Im Anschluss suchten die Einsatzkräfte mit Hilfe der Wärmebildkamera gezielt nach Glutnestern im Fahrzeug und löschten dieses ab. Ausgelaufene Betriebsstoffe hatten das Löschwasser verunreinigt. Um die Ausbreitung zu verhindern, ließ die Feuerwehr an geeigneter Stelle eine Erdbarriere errichten. Anschließend beseitigten die Feuerwehrleute aus Heiligenstadt und Günterode das Öl mit schwimmfähigem Bindemittel. Als Einsatzleiter fungierte der stellvertretende Stadtbrandmeister Udo Jahn. Insgesamt 15 Kameraden, davon elf aus Heiligenstadt, waren an dem Einsatz beteiligt.