Drei Einsätze am Wochenende

- Verrauchte Wohnung, Dieselspur und Fehlalarm -

Datum: 12.12.2009
Alarmierung: 12:06 Uhr
Einsatzende: 16:00 Uhr
Einsatzort: Dingelstädter Straße
Fahrzeuge: RZ, 67
Sonstige Kräfte:

Zu drei Einsätzen rückte die Feuerwehr Heiligenstadt an diesem Wochenende aus. Am Freitag kurz nach 18 Uhr drang Rauch aus dem Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Dürerstraße. Wenige Minuten nach Alarmierung traf die Feuerwehr an der Einsatzstelle ein. Über ein Fenster drang ein Trupp unter Atemschutz in die betroffene Wohnung vor und suchte diese nach eventuell darin befindichen Personen ab. Nachdem niemand aufgefunden wurde, entdeckten die Einsatzkräfte einen glimmenden Papierkorb. Dieser wurde im Freien abgelöscht und die verrauchten Räume anschließend belüftet. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet. Für einen weiteren Alarm sorgte am Samstagmittag ein Fahrzeug, das Diesel verloren hatte. Eine kilomterlange Ölspur von Heiligenstadt über Geisleden und Kreuzebra bis nach Dingelstädt war die Folge. Im Stadtgebiet von Heiligenstadt beseitigten zehn Kameraden die Gefahr teilweise auf beiden Fahrbahnhälften der Dingelstädter Straße. Während der Arbeiten musste ein weiterer Einsatz abgearbeitet werden. Die Brandmeldeanlage in einem Betrieb meldete Feuer. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelt. So konnten sich die zuvor abgezogenen Kräfte wieder der Bekämpfung der Ölspur zuwenden. Um 16 Uhr war die Einsatzbereitschaft wieder vollständig hergestellt.