Pkw auf Autobahn überschlagen

- Fahrerin bei Verkehrsunfall auf der Bebertalbrücke verletzt -

Datum: 20.11.2009
Alarmierung: 14:00 Uhr
Einsatzende: 16:00 Uhr
Einsatzort: BAB 38 - Richtung Göttingen
Fahrzeuge: 24, 44, 71
Sonstige Kräfte:
DRK-RD, Polizei
Mitten im Wochenendverkehr kam es heute gegen 14 Uhr auf der BAB 38 zwischen den Anschlussstellen Heiligenstadt und Arenshausen zu einem Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr eine Fahrerin mit ihrem Pkw auf der Bebertalbrücke in die rechte Betonleitblanke. In der Folge überschlug sich das Fahrzeug und blieb nach mehreren hundert Metern auf dem Dach liegen. Beim Eintreffen von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei um 14.08 Uhr war die Fahrerin bereits aus dem Pkw befreit. Während der Rettungsdienst die verletzte Frau versorgte, sicherte die Feuerwehr die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr. Durch Abklemmen der Fahrzeugbatterie und Abstreuen der ausgetretenen Betriebsmittel  wurde der Brandschutz gewährleistet. Zahlreiche Trümmerteile auf beiden Fahrspuren machten eine halbstündige Vollsperrung der Autobahn erforderlich. In dieser Zeit beräumten die Einsatzkräfte nach Absprache mit der Polizei die linke Fahrspur, um den Verkehrsfluss schnellst möglich wieder herzustellen. Nachdem die für die Fahrbahnreinigung zuständig Spezialfirma eingetroffen war, konnte die Feuerwehr um 15.34 Uhr die Einsatzstelle verlassen.