Kleinwagen mit Baum kollidiert

- Fahrerin mit Schere und Spreizer befreit -

Datum: 31.07.2009
Alarmierung: 15:35 Uhr
Einsatzende: 17:00 Uhr
Einsatzort: Heiligenstadt - Bernterode
Fahrzeuge: RZ, 24
Sonstige Kräfte:
DRK-RD, Polizei
Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagnachmittag auf der Landesstraße 2022 zwischen Bernterode und Heiligenstadt. Ein Kleinwagen war von der Straße abgekommen und mit einem Baum kollidiert. Das durch den Aufprall stark deformierte Fahrzeug überschlug sich und kam ca. 20 Meter weiter, entgegen der eigentlichen Fahrtrichtung im Straßengraben zum Stehen. Da die Fahrerin in ihrem Pkw eingeklemmt war, alarmierte die Rettungsleitstelle um 15.35 Uhr den Rettungsdienst und die Feuerwehr Heiligenstadt. Die Feuerwehr rückte daraufhin mit vier Fahrzeugen und 15 Kameraden aus. An der Einsatzstelle musste der verunfallte Pkw zunächst gegen Wegrutschen gesichert werden. Hierzu nutzten die Einsatzkräfte die Zugeinrichtung des Rüstwagens sowie ein Steckleiterteil.  Mittels Schere und Spreizer gelang es dem Angriffstrupp anschließend die verklemmte Fahrertür zu entfernen. So konnte die verletzte Fahrerin innerhalb kurzer Zeit aus ihrer Zwangslage befreit und durch den Rettungsdienst versorgt werden. Nach der Personenrettung unterstützten die Kräfte der Feuerwehr die Bergung des Unfallwagens und streuten auslaufende Betriebsflüssigkeiten ab. Eine Stunde nach Alarmierung konnte die Feuerwehr den Unfallort verlassen. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.