Verkehrsunfall im Kurvenbereich

- Zwei Personen bei Kollision verletzt -

Datum: 17.03.2009
Alarmierung: 16:17 Uhr
Einsatzende: 18:00 Uhr
Einsatzort: Heiligenstadt - Siemerode
Fahrzeuge: 44, 71
Sonstige Kräfte:
DRK-RD, Polizei

Zum einem Verkehrsunfall kam es am Dienstagnachmittag auf der L 1005 zwischen Heiligenstadt und Siemerode. Im Kurvenbereich waren ein Kleintransporter und ein Pkw Skoda zusammengestoßen. Zwei Personen erlitten dabei Verletzungen. Sie wurden durch den Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus transportiert. Um eine weitere Ausbreitung der auslaufenden Betriebsstoffe auf der abschüssigen Straße zu verhindern, alarmierte die Rettungsleitstelle um 16.17 Uhr die Feuerwehr Heiligenstadt. Bereits sechs Minuten später traf das erste Fahrzeug an der Einsatzstelle ein. Umgehend sicherten die Einsatzkräfte die Unfallstelle gegen den Verkehr und brachten Ölbindemittel auf. Um der Brandgefahr zu begegnen, klemmte die Feuerwehr zudem die Fahrzeugbatterien ab und stellte Löschmittel bereit. Die durch den Unfall blockierte Straße war während der Bergungs- und Aufräumarbeiten komplett gesperrt. Nach dem Eintreffen der für die Verkehrsflächenreinigung zuständigen Spezialfirma verließen die beiden Fahrzeuge der Feuerwehr die Einsatzstelle.