Zwei Schwerverletzte nach Unfall

- Straße erneut von Wasser überspült -

Datum: 26.02.2009
Alarmierung: 17:51 Uhr
Einsatzende: 18:40 Uhr
Einsatzort: Heiligenstadt - Flinsberg
Fahrzeuge: RZ
Sonstige Kräfte:
DRK-RD, Polizei
Zwei Schwerverletze sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnertagabend im Pferdebachtal zwischen Heiligenstadt und Flinsberg ereignete. Dabei kamen zwei Fahrzeuge von der Straße ab und prallten an einem Abhang gegen Bäume. Um 17.51 Uhr waren Rettungsdienst und Feuerwehr mit dem Stichwort „Verkehrsunfall, zwei eingeklemmte Personen“ alarmiert worden. Als der Rüstzug der Feuerwehr Heiligenstadt an der Einsatzstelle eintraf, waren die beiden Verletzten bereits aus ihren Fahrzeugen befreit. Die Einsatzkräfte unterstützten die Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie die Unfallaufnahme durch die Polizei. Hierzu leuchteten sie den Unfallort aus, warnten den Verkehr und stellten den Brandschutz sicher. Da es zunächst Hinweise gab, dass noch eine weitere Person in einem  Unfallfahrzeug gesessen habe, ließ der Einsatzleiter die Umgebung mit der Wärmebildkamera absuchen. Dabei wurde jedoch keine Person entdeckt. Unweit der Unfallstelle überspülte aus dem Stadtwald abfließendes Wasser die Fahrbahn. Nicht auszuschließen ist, dass der Unfall hiermit in Zusammenhang steht. Bereits zweieinhalb Wochen zuvor war die Feuerwehr Heiligenstadt an gleicher Stelle im Einsatz, da die Straße unter Wasser stand. Auch diesmal war das Eingreifen der Feuerwehrleute erforderlich. Mit Einreißhaken, Tauchpumpe und Spaten konnte sie die Gefahr schließlich beseitigen.