Zwei Verkehrsunfälle in Folge

- Vier Einsätze zum Stadtfestsonntag -

Datum: 14.09.2008
Alarmierung: 23:21 Uhr
Einsatzende: 00:45 Uhr
Einsatzort: Eichbach-Ziegelei
Fahrzeuge: 44, 71, 19/2
Sonstige Kräfte:
DRK-RD, Polizei
Nachdem die Feuerwehr Heiligenstadt am Stadtfestsonntag bereits zu zwei Einsätzen ausrücken musste, ereigneten sich in den späten Abendstunden zwei Verkehrsunfälle, bei denen die Unterstützung der Feuerwehr ebenfalls erforderlich war. Gegen 21.30 Uhr befuhr ein Pkw BMW die Straße Kasseler Tor aus Richtung Innenstadt kommend. Nach einer Kurve kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen die Ecke eines Wohnhauses. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und beseitigte ausgelaufendes Öl. Nur eineinhalb Stunden später kam es am Ortseingang aus Richtung Mengelrode zu einem weiteren Verkehrsunfall. Dort war ein Kleinwagen nach links von der regennassen Straße abgekommen und auf der Fahrerseite im Straßengraben zum Liegen gekommen. Der Rettungsdienst versorgte den verletzten Fahrer, der ohne die Hilfe der Feuerwehr aus dem Auto gelangte. Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich noch eine weitere Person im Fahrzeug befand. Daher leuchtete die Feuerwehr die Einsatzstelle aus und überprüfte die Umgebung mit Hilfe der Wärmebildkamera. Eine weitere Person wurde jedoch nicht aufgefunden. Die Einsatzkräfte stellten aufgrund des starken Benzingeruches den Brandschutz sicher und beräumten die Unfallstelle.