Dichter Rauch dringt aus Keller

- Unrat brennt unter einer Treppe -

Datum: 20.07.2008
Alarmierung: 17:36 Uhr
Einsatzende: 19:00 Uhr
Einsatzort: Husumer Straße
Fahrzeuge: LZ1, 19/2, 58
Sonstige Kräfte:
DRK-RD, Polizei
Zu einem Kellerbrand ist die Feuerwehr Heiligenstadt am Sonntag um 17.36 Uhr in die Husumer Straße gerufen worden. Die Einsatzstelle befand sich unweit der Feuerwache, sodass die Einsatzkräfte schnell vor Ort waren. Beim Eintreffen der Feuerwehr drang dichter, schwarzer Rauch aus dem Eingang des Mehrfamilienhauses. Umgehend ließ der Einsatzleiter das Treppenhaus nach darin verbliebenen Personen absuchen. Im verrauchten Bereich hielt sich jedoch niemand mehr auf, alle Bewohner befanden sich in Sicherheit. Gleichzeitig ging ein weiterer Atemschutztrupp zur Brandbekämpfung in den Keller vor. Mit der Wärmebildkamera konnte er das Feuer schnell lokalisieren. Unter einer Treppe brannte Unrat. Mit einem C-Rohr brachte der Trupp das Feuer rasch unter Kontrolle und konnte es schließlich vollständig löschen. Um Treppenhaus und Keller vom Rauch zu befreien, setzte die Feuerwehr ihren Überdrucklüfter ein. Vorsorglich kontrollierten die Einsatzkräfte anschließend noch einmal die Kellerräume und nahmen Kohlenstoffmonoxid-Messungen vor. Nachdem diese keine bedenklichen Werte mehr ergaben, war der Einsatz für die Feuerwehr um 19 Uhr beendet.