Größere Ölspur im Stadtgebiet

- Mehrere Straßen durch Diesel verunreinigt -

Datum: 05.04.2008
Alarmierung: 12:28 Uhr
Einsatzende: 14:50 Uhr
Einsatzort: Stadtgebiet
Fahrzeuge: RZ, 19/2, 67
Sonstige Kräfte:
Fw Kalteneber
Gleich durch mehrere Straßen, angefangen von der Dingelstädter Straße, über die Petristraße und die Göttinger Straße bis in die Lindenallee, zog sich eine Ölspur am Samstagmittag in Heiligenstadt. Der Verursacher selbst hatte die Ölspur der Rettungsleistelle gemeldet. Aufgrund eines technischen Defektes hatte das Fahrzeug Diesel verloren. Gegen 12.30 Uhr rückte die Feuerwehr Heiligenstadt unter Leitung von Wehrführer Ronald Wenisch mit fünf Fahrzeugen aus. Die Einsatzkräfte wurden auf Einsatzabschnitte aufgeteilt. Drei Fahrzeuge übernahmen den Abschnitt Dingelstädter Straße und zwei Fahrzeuge den Abschnitt Petristraße. Kurz nach Ankunft an der Einsatzstelle ließ der Einsatzleiter die Feuerwehr Kalteneber nachalarmieren. Diese übernahm den Bereich Göttinger Straße und Lindenallee, wo sie später durch die Heiligenstädter Wehr unterstützt wurde. Zur Beseitigung mussten Teile der Straße für den Verkehr gesperrt werden. Nach über zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehren beendet.