Verkehrsunfall auf Ostzubringer

- Benzin läuft aus Fahrzeug -

Datum: 28.07.2007
Alarmierung: 07:53 Uhr
Einsatzende: 09:30 Uhr
Einsatzort: Max-Planck-Straße
Fahrzeuge: 44, 11
Sonstige Kräfte:
DRK-RD, Polizei
Gegen 7.45 Uhr ereignete sich heute Morgen auf der Max-Planck-Straße ein Verkehrsunfall. Dabei war ein VW Polo von Westen her kommend von der regennassen Fahrbahn abgeraten, fuhr dabei ein Verkehrszeichen um und beschädigte den Metallzaun einer ansässigen Firma. Auf dem Seitenstreifen kam der Pkw dann zum Stehen. Der Fahrer erlitt bei dem Unfall Verletzungen, wurde vom Rettungsdienst medizinisch versorgt und anschließend in das Krankenhaus gebracht. Um 7.53 Uhr wurden auch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Heiligenstadt alarmiert. Nach ihrem Eintreffen sicherte die Feuerwehr zunächst die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr, der hier die Straße mit hoher Geschwindigkeit passiert. Da der Tank beschädigt worden war, lief Benzin aus. Um der Brandgefahr begegnen zu können, wurde die Batterie abgeklemmt. Sofort ging ein Trupp mit Feuerlöscher und C-Rohr in Bereitstellung. Nachdem die Regeneinläufe mittels Schachtabdeckung verschlossen waren, wurde der Kraftstoff mit Bindemittel aufgenommen. Erst nachdem der Abschleppdienst eingetroffen war und das Fahrzeug angehoben hatte, konnte der Rest der brennbaren Flüssigkeit aufgefangen werden. Bevor das letzte Einsatzfahrzeug den Unfallort verließ, wurde die Straße von den übrigen Verunreinigungen befreit.