PKW kommt von Autobahn ab

- Feuerwehr sichert Einsatzstelle ab -

Datum: 12.06.2007
Alarmierung: 17:26 Uhr
Einsatzende: 19:39 Uhr
Einsatzort: BAB 38 - Richtung Leipzig
Fahrzeuge: RZ, 24
Sonstige Kräfte:
Polizei
Ein Verkehrsunfall bei Kilometer 27,5 auf der BAB 38, Fahrtrichtung Leipzig, beschäftigte am späten Dienstagnachmittag die Feuerwehr Heiligenstadt. Aufgrund starker Regenfälle war ein Pkw nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und im Graben gelandet. Nach dem eingegangenen Notruf konnte die Rettungsleistelle den Einsatzkräften keine näheren Informationen zur Lage vor Ort geben. Beim Eintreffen des LF 16/12 war der leicht verletzte Fahrer bereits aus dem Fahrzeug, sodass der Einsatz von Schere und Spreizer nicht erforderlich war. Der Rettungsdienst versorgte den Fahrer und stellte keine größeren Verletzungen fest. Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin, die Unfallstelle und den Rettungsdienst gegen den schnell fließenden Verkehr zu sichern. So konnte der Verkehr einspurig die Einsatzstelle passieren. Gleichzeitig entfernten Einsatzkräfte auf die Straße geschleuderten Schotter. Bis zur Beräumung der Unfallstelle blieben das LF 16/12 und der ELW an der Einsatzstelle. Nur einen Kilometer von diesem Unfall entfernt, hatten sich auf der Gegenfahrbahn ebenfalls zwei Verkehrsunfälle ereignet. Hier kam die Feuerwehr Leinefelde zum Einsatz.