Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus

- Modellbahnplatte geriet in Brand -

Datum: 02.01.2007
Alarmierung: 00:08 Uhr
Einsatzende: 02:35 Uhr
Einsatzort: Tilmann-Riemenschneider-Str.
Fahrzeuge: LZ1, 23, 19/2
Sonstige Kräfte:
DRK-RD, Polizei
In der Nacht zum Dienstag beschäftigte die Feuerwehr Heiligenstadt erneut ein Brandeinsatz. Eine Modellbahnplatte in der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhaus in der Tilman-Riemenschneider-Straße war in Brand geraten. Um 0.08 Uhr wurde daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Bei Eintreffen des Löschzuges war der Eingangsbereich zunächst verraucht. Umgehend wurde daraufhin der Überdrucklüfter vor dem Eingang positioniert. Der erste Atemschutztrupp warnte die Bewohner des Hauses vor den Rauchgasen und brachte sie in Sicherheit. Unterdessen ging ein zweiter Trupp unter Atemschutz in das stark verrauchte Zimmer vor, um das Feuer zu löschen. Hierbei bewährte sich die Wärmebildkamera gleich zweifach. Sowohl eine gute Orientierung als auch das schnelle Auffinden der Glutnester waren möglich. Mittels C-Strahlrohr wurden die glimmende Reste abgelöscht. Um Wasserschaden zu vermeiden, wurden weitere glimmende Teile ins Freie getragen. Bereits um 0.36 Uhr konnte ¿Feuer aus¿ gemeldet werden. Im Laufe des Einsatzes kamen sechs Atemschutzgeräteträger zum Einsatz, insgesamt waren 19 Feuerwehrleute vor Ort.