Rohrbruch beim Eichsfelder Kulturhaus

- Keller steht unter Wasser -

Datum: 24.09.2006
Alarmierung: 13:49 Uhr
Einsatzende: 16:45 Uhr
Einsatzort: Eichsfelder Kulturhaus
Fahrzeuge: RZ, 45
Sonstige Kräfte:
Ein Rohrbruch in der Hauptwasserleitung vor dem Eichsfelder Kulturhauses bescherte der Feuerwehr Heiligenstadt am Sonntagnachmittag viel Arbeit. Der zufällig entdeckte Schaden führte dazu, dass das ausströmende Wasser im Keller erst einen Raum und dann zwei tiefer gelegene Räume unter Wasser setzte. Dort erreichte es eine Höhe von ca. 1,10 Meter. Durch den Wasserstrom wurden größere Mengen Kies und Schlamm eingespült. Die um 13:49 Uhr alarmierte Feuerwehr Heiligenstadt rückte umgehend mit vier Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus. Als erste Maßnahme wurde das Wasser von außen abgestellt. Mittels Tauchpumpen und Nasssauger wurde anschließend der Keller ausgepumpt. Außerdem beseitigte man die schlammigen Rückstände. Fast drei Stunden waren die 17 Einsatzkräfte damit beschäftigt, die Folgen des Wasserrohrbruchs zu beseitigen. Um sich ein Bild von der Lage zu machen, waren neben den Verantwortlichen des Kulturhauses auch Bürgermeister Bernd Beck und Stadtbrandinspektor Bernhard Gremmer vor Ort.