Meterhohe Rauchwolke über Wohngebiet

- Unbekannter legt Feuer im Kindergarten -

Datum: 24.07.2006
Alarmierung: 19:54 Uhr
Einsatzende: 20:46 Uhr
Einsatzort: Husumer Straße
Fahrzeuge: 11, 44, 24
Sonstige Kräfte:
Polizei
Für Aufregung sorgte in den Abendstunden ein Brand im Kindergarten "Zwergenland" in der Husumer Straße. Ein unbekannter Täter entzündete mit Benzin auf dem Hinterhof des Kindergartens zwei Gartenbänke, eine Propangasflasche sowie ein Wasserbecken. Anwohner bemerkten die starke Rauchentwicklung und verständigten die Feuerwehr. Als um 19:54 Uhr der Alarm bei der Feuerwehr einging, stand bereits eine meterhohe Rauchwolke über dem Wohngebiet "Liethen". Zu diesem Zeitpunkt befand sich gerade Wehrführer Ronald Wenisch auf dem Feuerwehrgelände und ließ sofort Vollalarm für die Kreisstadtwehr auslösen. Wenige Minuten später rückte das LF 16/12, das TLF 24/50 sowie der Einsatzleitwagen aus. Einsatzleiter Ronald Wenisch setzte zur Brandbekämpfung einen Atemschutztrupp mit einem C-Rohr ein. Nach wenigen Minuten konnte bereits "Feuer aus" gemeldet werden. Zur Kühlung der Propangasflasche brachten die Einsatzkräfte 500 Liter Löschwasser auf. Die Feuerwehr war mit zwölf Kameraden vor Ort.