Schuppen brennt komplett nieder

- Feuerwehr hat Brand schnell gelöscht -

Datum: 17.07.2006
Alarmierung: 01:59 Uhr
Einsatzende: 03:25 Uhr
Einsatzort: Auf der Rinne
Fahrzeuge: 11, 44, 24, 23
Sonstige Kräfte:
Polizei
Nur noch das Balkengerüst eines Schuppens blieb heute Nacht nach einem Brand in Heiligenstadt übrig. Um 1:59 Uhr alarmierte die Leitstelle Eichsfeld die Feuerwehr Heiligenstadt. Gemeldet wurde ein Brand einer Autowerkstatt im Bereich "Auf der Rinne". Wenige Minuten später rückte das LF 16/12 der Feuerwehr Heiligenstadt aus. Schon auf der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte vom Leineberg eine starke Rauchentwicklung im Bereich "Auf der Rinne" erkennen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass auf einem Gelände gegenüber der ehemaligen Konsumbäckerei ein 10 x 5 Meter großer Schuppen im Vollbrand stand. Schnell brachten die Einsatzkräfte zwei C-Strahlrohre in Stellung. Zudem rüstete sich ein Trupp mit Atemschutz aus. Die nachrückenden Fahrzeuge übernahmen die Sicherung der Wasserversorgung und das Ausleuchten der Einsatzstelle. Um 2.30 Uhr konnte Einsatzleiter, Wehrführer Ronald Wenisch, "Feuer aus" melden. Zur Sicherung der Brandstelle durchtrennte die Feuerwehr mit einer Kettensäge das restliche Balkengerüst, um so die Gefahr von umstürzenden Holzteilen zu verhindern. Für die 18 Kameraden der Feuerwehr Heiligenstadt war der Einsatz um 3:25 Uhr beendet.