Tödlicher Verkehrsunfall bei Heuthen

- Zwei Personen werden schwer verletzt -

Datum: 05.09.2005
Alarmierung: 03:30 Uhr
Einsatzende: 05:05 Uhr
Einsatzort: Flinsberg - Heuthen
Fahrzeuge: RZ, 24
Sonstige Kräfte:
Fw Heuthen, DRK-RD, Polizei
Aus bisher ungeklärter Ursache geriet in der Nacht zu Montag gegen 3.30 Uhr ein Pkw VW Golf auf der Verbindungsstraße zwischen Flinsberg und Heuthen von der Fahrbahn und kollidierte dabei seitlich und frontal mit zwei Bäumen. Die Unfallstelle lag 300 Meter vor dem Ortseingang von Heuthen. Durch die Wucht des Aufpralls erlag ein Insasse noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Ein weiterer Insasse sowie der Fahrer erlitten ebenfalls schwere Verletzungen. Die Rettung des Fahrers gestaltete sich sehr schwierig, da dieser im Pkw eingeklemmt war. Die zur Hilfe gerufenen Feuerwehren aus Heuthen und Heiligenstadt mussten zunächst zahlreiche Äste und Sträucher entfernen, um an das Unfallfahrzeug zu gelangen. Parallel dazu leuchteten andere Einsatzkräfte die Unfallstelle aus. Im Anschluss befreite die Feuerwehr mittels hydraulischer Schere und Spreizer den eingeklemmten Verletzten. Der erste Trupp schaffte durch Öffnen der Beifahrertür einen Zugang zum Verletzten. Somit konnte der Notarzt den Patienten weiter versorgen. Nachdem ein Zugang über die Fahrerseite geschaffen worden war, konnte der Eingeklemmte gerettet werden. Die Feuerwehr Heiligenstadt, die mit 18 Kameraden ausgerückt war, verließ um 4.45 Uhr die Einsatzstelle. Für die Zeit der Rettung war die Verbindungsstraße voll gesperrt.