Verkehrsunfall mit Todesfolge

- Schwerer Verkehrsunfall zwischen Heiligenstadt und Bernetrode -

Datum: 04.12.2004
Alarmierung: 07:46 Uhr
Einsatzende: 10:00 Uhr
Einsatzort: HIG - Bernterode
Fahrzeuge: RZ
Sonstige Kräfte:
Fw Kalteneber,
DRK-RD, Polizei
Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am heutigen Freitagmorgen auf der Verbindungsstraße zwischen Heiligenstadt und Bernterode. Kurz vor dem Abzweig Kalteneber kollidierten ein Pkw Renault und ein VW- Transporter frontal. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Fahrer massiv in seinem Pkw eingeklemmt. Gegen 7.51 Uhr rückte die Feuerwehr Heiligenstadt mit drei Fahrzeugen und 13 Kameraden sowie die Feuerwehr Kalteneber zur Unfallstelle aus. Ebenfalls im Einsatz waren der Notarzt, der Rettungswagen aus Heiligenstadt und der Rettungswagen aus Ershausen. Der Notarzt konnte kurz nach dem Eintreffen nur noch den Tod des Renault-Fahrers feststellen. Zwei weitere Personen zogen sich schwere und eine andere leichte Verletzungen zu. Die Feuerwehr Heiligenstadt musste zur Bergung des Eingeklemmten zuerst die beiden Türen und den Mittelholmen auf Fahrerseite mittels Schere und Spreizer entfernen. Aufgrund der starken Deformierung setzte die Feuerwehr anschließend ein Stahlseil ein, um den vorderen Teil des Fahrzeuges auseinanderzuziehen. Erst im Anschluss konnte die Person geborgen werden.