Küchenbrand schnell gelöscht

- 15 000 Euro Sachschaden -

Datum: 29.08.2004
Alarmierung: 21:25 Uhr
Einsatzende: 23:00 Uhr
Einsatzort: Käthe-Kollwitz-Str.
Fahrzeuge: LZ1, LZ2, 19/2
Sonstige Kräfte:
DRK-RD, Polizei
Gegen 21.45 Uhr erreichte ein Notruf über einen Gebäudebrand in Heiligenstadt die Leitstelle. Da es sich um ein Mehrfamilienhaus handelte, löste der Disponent Vollalarm für die Stützpunktfeuerwehr Heiligenstadt. Kurz darauf setzte sich der Löschzug Heiligenstadt in Bewegung. Als erstes war das LF 16/12 vor Ort. Die erste Lageerkundung des Gruppenführers ergab, dass alle Bewohner ihre Wohnungen verlassen haben. Insgesamt 17 hielten sich zu dieser Zeit in dem Wohnblock auf. Außerdem konnte der Brandherd im Untergeschoss einer Wohnung schnell lokalisiert werden. Zwei Atemschutztrupp löschten mit Hilfe eines C-Strahlrohres den Vollbrand in der Küche. Die Besatzung des TLF 16/25 positionierte den Überdrucklüfter im Eingangsbereich des Wohnblockes. Dadurch konnte das Treppenhaus und die Wohnung von Brandrauch befreit werden. Um 21.42 Uhr informierte der Einsatzleiter die Leitstelle, dass das Feuer gelöscht sei. Der Schaden in der Küche und den restlichen Zimmern wird auf 15 000 â‚¬ beziffert.