Feuerwehr befreit Eingeklemmten

- Zusammenstoß auf Kreuzung -

Datum: 19.04.2004
Alarmierung: 19:41 Uhr
Einsatzende: 20:50 Uhr
Einsatzort: Richteberg
Fahrzeuge: 44, 71, 67
Sonstige Kräfte:
DRK-RD, Polizei
Laut Polizeiangaben nahm ein aus Richtung Siemerode kommender VW Passat-Fahrer einem entgegenkommenden VW Bora die Vorfahrt an der Kreuzung Ostzubringer/Richteberg. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der VW Passat in die Gegenrichtung und der VW Bora stieß in die Leitplanke. Durch den Zusammenstoß waren die Türen am VW Passat ohne die Unterstützung der Feuerwehr nicht zu öffnen. Aus diesem Grund alarmierte die Leitstelle in Heiligenstadt um 19.41 Uhr die Stützpunktfeuerwehr Heiligenstadt. Da sich der Einsatzort unweit der Wache befindet, waren die ersten Einsatzkräfte schnell vor Ort. Beim Eintreffen versorgte der Notarzt den verletzten Fahrer. Unterdessen sicherte ein Trupp die Einsatzstelle ab, ein weiterer Trupp öffnete mittels Schere und Spreizer die Beifahrertür und trennte die Tür hinter dem Fahrer ab. So konnte der Rettungsdienst die Person schonend aus dem Fahrzeug retten. Die Besatzung des RW1 und GW-N kümmerten sich beim Eintreffen um die ausgelaufenen Betriebsstoffe der Fahrzeuge und klemmten die Batterien ab. Bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes blieben die Fahrzeuge vor Ort.